+49 89 4411900   |   aus Freude am Support. — we love to support you — au plaisir de vous assister

Batterieladekontakt UEBK-12631

Batterieladekontakte

THT

Download


Technische Daten

2.03
1.40
3.71
1.00
3.71
0.99
0,51
10m
0.99 N bei Nennfederweglänge
Batteriekontakte

Beschreibung

Innerhalb unserer Auswahl an gefederten THT-Batterieladekontakten stellt der UEBK-12631 den kleinsten Vertreter dar. Mit nur 3,71 mm an totaler Höhe und einen Durchmesser von maximal 1,60 mm kann man ihn als winzig bezeichnen. Insofern eignet er sich ganz hervorragend in Anwendungen, die auf engsten Raum beschränkt sind und sich auf einem minimalen Raster von 2,03 mm  bewegen. Das quasi-karierte, pyramidal gezackte Kopfende des Kontaktpins gewährleistet eine griffige Oberfläche, die ein Verrutschen während des Gebrauchs ausschließt.


Auch dieses Modell hat auf einer bestimmten Höhe um den Hülsenmantel eine Art Nut angebracht, welche eine gleichmäßige, vertikale Positionierung garantiert. Näher ändert sich der Durchmesser des Mantels an der Nutstelle abrupt von 1,40 mm  auf 1,60 mm, erzeugt also eine Stufe von 0,20 mm Tiefe. Der untere Kontaktstiel ist nur 0,80 mm lang und von 0,40 mm radialer Ausdehnung. Mit seiner Hilfe kann der UEBK12631 auf der Platine eingesteckt werden und das signalübertragende Medium unterhalb dieser einfach angelötet werden. Nach weiteren 1,81 mm Hülsenmantelhöhe ragt der Federkopf zusätzliche 1,10 mm über eben dieser Hülse hervor. Er besitzt eine radiale Ausdehnung von 0,90 mm. In der Anwendung vollführt er, bei 0,99 N, eine empfohlene Stauchung von 0,51 mm. Mit etwas mehr Kraftaufwand auf den Federkolben kann er seine maximale Federweglänge von 0,99 mm zurücklegen.
Jede Komponente ist für eine verbesserte Leitfähigkeit und einen möglichst geringen Kontaktwiderstand aus sehr hochwertigen Materialien gefertigt; die Kontakthülse besteht aus Messing, der Kolben aus einer besonderen Beryllium-Kupfer-Legierung und die Feder aus reinstem Edelstahl. Jedes Einzelteil ist zum Abschluss noch mit einer Beschichtung aus Nickel und am Ende Gold versehen. Dies führt zu einer stabilen Stromtragfähigkeit von einem Ampere und einem Kontaktwiderstand von < 10 mΩ.

0.99
N bei Nennfederweglänge
Batterieladekontakte