+49 89 4411900   |   aus Freude am Support. — we love to support you — au plaisir de vous assister

Anwendungsbeispiele Peltierkühlgeräte Peltierheizgeräte

Anwendung Peltierkühlung

Konstante Temperierung von Schaltschränken durch Peltier-Kühlgeräte mit integrierter Temperaturreglereinheit

Die entscheidenden Vorteile von Peltier-Kühlaggregaten werden vor allem im Bereich der Klimatisierung von Schaltschränken und Steuerpulte sehr geschätzt.
Die richtige Schaltschrank-Betriebstemperatur ist Voraussetzung für erhöhte Betriebssicherheit und eine längere Lebensdauer der Elektronik. In der heutigen Steuerungstechnik wird die Elektronik zunehmend leistungsfähiger.
Das führt jedoch automatisch zu einer höheren Sensibilität der elektronischen Bauelemente in den Schaltschränken gegenüber Temperatur und äußeren Einflüssen.
Daher ist eine gleichmäßige, stabile Temperaturverteilung in einem Schaltschrank erforderlich. Sie bietet die Möglichkeit zur Vermeidung von Produktionsausfälle und den damit verbundenen hohen Kosten.

Die Vorteile von Peltier-Kühleinheiten gegenüber konventioneller Kühlung mit Kompressoren liegen auf der Hand:
Sie zeichnen sich durch geringe Geräuschemission der Lüfterbaugruppen und exakte Temperaturstabilität aus.
Dabei arbeiten sie vibrationsfrei und sind durch den Verzicht auf ein Kühlmittel umweltfreundlich.
In welcher Lage die leichten Einheiten eingebaut werden, ist für die Funktion völlig irrelevant.
Zudem stellen sie eine weitaus kostengünstigere Alternative zu herkömmlichen Kühllösungen dar.

Die Peltier-Kühleinheiten setzen sich aus Peltierelement, einem leistungsfähigen Kühlkörper und Lüfter mit hohen Luftstrom zusammen.
Das Peltier-Element fungiert als Wärmepumpe und transportiert mit Hilfe eines thermoelektrischen Wärmestroms die Energie von der Kaltseite auf die Warmseite des Elementes.
Die Kühlung der Warmseite durch Wärmeabgabe an die Umgebung ist dabei ein sehr wichtiger Parameter.
Je kühler die Warmseite gehalten werden kann, desto kälter kann die Kaltseite werden und die gewünschte Kühlleistung sichern.
Daher muss die von der kalten Seite des Peltier-Elementes zur warmen Seite transportierte Wärmemenge in vollem Umfang abtransportiert werden.
Um auf der kalten Seite ein Maximum an Pumpleistung zu generieren und um eine Überhitzung des Peltierelementes zu vermeiden, kommt eine abgestimmte Kühlkörper/Lüfterkombination zum Einsatz.
Die Kühlkörper werden mit einem sehr guten Interface Material auf den Peltierelementen montiert und sorgen für eine optimale Abfuhr der Wärme.

Besonders attraktiv ist die neue Entwicklung eines Wärmetauschers mit integrierter Temperaturreglereinheit.
Diese Variante der uwe electronic ist sowohl kostengünstiger als auch erheblich anwenderfreundlicher als bisherige Stand-Alone Lösungen.
Die Reglereinheit ist eine Symbiose aus Temperaturregler, Temperaturfühler und Laststeller.
Dadurch entfallen Beschaffung und Integration der einzelnen Komponenten.
Der Nutzer kann jetzt auf eine Komplettlösung zurückgreifen, die sich auch als Platz sparender erweist.

Anwendungsbeispiele

  • Schaltschranktemperierung: Die richtige Schaltschrank-Betriebstemperatur ist Voraussetzung für erhöhte Betriebssicherheit und längere Lebensdauer der Elektronik. In der heutigen Steuerungstechnik wird die Elektronik zunehmend leistungsfähiger. Das führt jedoch automatisch zu einer höheren Sensibilität der elektronischen Bauelemente in den Schaltschränken gegenüber Temperatur und äußeren Einflüssen. Daher ist eine gleichmäßige, stabile Temperaturverteilung in einem Schaltschrank erforderlich. Sie bietet die Möglichkeit zur Vermeidung kostspieliger Produktionsausfälle.
  • Steuerschränke im Maschinenbau, Schaltpulte
  • Elektronikkühlung Messsysteme (z.B. Kräne in Stahlwerken)
  • Überwachungskameras im Außeneinsatz (Wüste)
  • Kühlung rotierender Pitch-Steuerung in Windkraftanlagen
  • Display-Kühlung, Werbe- und Anzeigeinstrumente im Außeneinsatz
  • Kühlung Chlorkanister in Schwimmbäder
  • Transport von gekühlten biologischen Materialien und Flüssigkeiten (z.B. Blutkonserven) in mobilen Kühlcontainern
  • portable Gefrier- bzw. Kühlboxen in variablen Größen (z.B. Picknick-Box)
  • Qualitätsüberwachung Lebensmitteltechnologie
  • Mobile Salatbars oder Schokoladentheken
  • Kühlen von Minibar-Kühlschränke
  • temperaturgeregelte Kammern für Versuchsaufbau
  • Temperaturstabilisierung für Terrarien
  • Überwachung Trinkwasserqualität (Gewässerschutz)
  • LED-Teststationen (Oberflächenkühlgeräte)
  • Kalibrierstation Wärmebildkamera
Technische Änderungen und Irrtürmer vorbehalten. | Specifications subject to change without notice!