+49 89 4411900   |   aus Freude am Support. — we love to support you — au plaisir de vous assister

Regelung von Peltierelementen

Die Temperaturregelung der Peltierelemente kann über verschiedene Wege gelöst werden. Die einfachste Regelung ist dabei die Zweipunktregelung. Dabei wird ein Schwellwert für den Start der Kühl- bzw. Heizfunktion festgelegt. Eine sogenannte Hysterese (im folgenden Diagramm gestrichelt dargestellt) bestimmt das Ende der jeweiligen Funktion. Das Resultat ist eine relativ ungenaue Regelung was aber für viele Anwendungen ausreicht (z.B. Klimatisierung von Schaltschränken).

Heizen Kühlen neu

 

Die uwe electronic bietet den UETR-PT2416A als kostengünstiges Model mir dieser Regelungsfunktion an.  Der UETR-MOST-16A hat als Verbesserung der Lebensdauer Halbleiterrelais statt mechanischen Relais. Da es an den Kontaktstellen des Relais nicht mehr zu Oxidation durch Lichtbogen kommt,  kann die Hysterese theoretisch bis auf 0,1°C verkleinert werden. Bei sehr trägen Regelungssystemen mit hoher Wärmekapazität ist daher mit diesem Regler eine genaue Temperaturregelung möglich.

 

Eine sehr genaue Temperaturstabilisierung erhält man durch PID-Regler mit einstellbaren Proportional-, Integral- und Differenzialanteil. Digitale Regler pulsen die Spannungsversorgung im Sekundenbereich, um somit die effektive Spannungsversorgung zu verändern.

PID-Reglung

PID Reglung

Als Resultat ist eine Temperaturstabilisierung ohne große Überschwinger möglich. Diese Regelungsart wird für höchste Anforderungen der Temperaturgenauigkeit gewählt. Das Peltiermodul wird bei dieser Ansteuerung außerdem geschont, da nur geringe Temperaturschwankungen und somit nur sehr geringe dynamische Längenausdehnungen entstehen.

Änderungen und Irrtümer vorbehalten