+49 89 4411900   |   aus Freude am Support. — we love to support you — au plaisir de vous assister

Batterieladekontakt UEBK-11267

Batterieladekontakte

THT

Download


Technische Daten

1.91
1.37
9.47
3.00
9.47
1.52
1,27
30m
1.99 N bei Nennfederweglänge
Batteriekontakte

Beschreibung

In konstruktiver Hinsicht hat das Modell UEBK-11267 große Parallelen zu dem Batterieladekontakt mit der Bezeichnung UEBK-11054. Auch hier addieren sich die 2,24 mm des Federkopfes und die 7,23 mm der Stifthülse auf eine Gesamthöhe von 9,47 mm. Die radiale Differenz zwischen der 1,37 mm mächtigen Kontakthülse und der 1,14 mm dicken Stifthülse generiert eine Stufe von 0,115 mm Stärke. Der offensichtliche Unterschied zwischen den beiden genannten Ausführungen liegt bei dem hier fehlenden Distanzring. Somit kann der UEBK-11267 flexibler in seiner vertikalen Positionierung, erfordert jedoch eine höhere Präzision bei der Montage.


Auch die verwendeten Materialen der beiden Ladekontakte sind identisch. Die gehärtete Beryllium-Kupfer-Legierung des Federkontaktkopfes trifft in die Nickel-Silber-Stifthülse und ist in ihr mit einer Feder aus Edelstahl verknüpft. Kontaktstift und Hülse sind für eine bessere Leitfähigkeit zudem noch mit Gold überzogen.


Bezogen auf die elektrischen Eigenschaften offenbart sich der Hauptunterschied zwischen UEBK-11267 und UEBK-11054. Die im Vergleich höhere Impedanz des zuerst genannten Ladekontakts von < 30 mΩ führt zu einer geringeren Stromübertragungskapazität von 3 Ampere. Eine weitere Eigenheit dieses Modells liegt in seiner hohen Federkraft. Die zur Betätigung des Federkopfes benötigte Federkraft, um die damit verbundene Stauchung jenes Kontaktstiftes um eine Nennfederweglänge von 1,27 mm zu erzeugen, liegt mit 1,99 Newton deutlich höhere als bei seinem Schwestermodell UEBK-11054. Maximal kann der Stift einen Hub von 1,52 mm zurücklegen.

1.99
N bei Nennfederweglänge
Batterieladekontakte