+49 89 4411900   |   aus Freude am Support. — we love to support you — au plaisir de vous assister

Hocheffiziente Peltierelemente

Die neue Generation der Peltierelemente mit hochreinem Halbleitermaterial ermöglichen höhere Temperaturunterschiede zwischen den beiden Keramikseiten. Die meisten einstufigen Peltierelemente erreichen max. Werte zwischen 67-72 Kelvin. Die neuen Module erreichen aufgrund der hochwertigeren Materialien Differenzwerte von bis zu 78 Kelvin. Die Messung dieses Werts beruht dabei auf der Norm, bei der diese Messung bei einer Temperatur der Heißseite von 27°C bzw. 300 Kelvin zu erfolgen hat.

Als Resultat erhält man hocheffiziente Peltiermodule, für die zur Erreichung der gleichen Kühlleistung weniger elektrische Arbeitsenergie eingesetzt werden muss. Folglich ergibt sich auch weniger Abwärme auf der Warmseite und der Kühlkörper kann im Aufbau etwas kleiner konstruiert werden.

Die Peltierelemente der neuen Generation sind zudem nur auf einer Seite gelötet, wodurch sich diese Module auch für typische Cycler-Anwendungen eignen.

Analysegeräte wie Thermocycler führen sehr schnelle Aufheiz- und Abkühlphasen durch. Es werden dabei sehr häufig Temperaturintervalle zwischen 10 und 70°C mit einer Geschwindigkeit von bis zu 8 K/sec angefahren. Aufgrund der unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten der eingesetzten Materialien entstehen dabei im Inneren der Module Thermospannungen. Um die für das Peltierelement kritischen Scherkräfte etwas zu verringern, werden die neuen Cycler-Module nur einseitig gelötet und auf der anderen Seite geklebt.

Ohne diese technische Optimierungsmaßnahme führen solch harsche Bedingungen bei Standard-Peltiermodulen schon bei weniger als 10.000 Zyklen zu Leistungsabfall und Ausfallerscheinungen. Mit Hilfe dieser Optimierung wird die Forderung der Anwender nach einer Lebensdauer von mind.  100.000 Zyklen auch mit der oben beschriebenen Temperaturdynamik erfüllt.

Ausführung

Versiegelung
mit Silikon

Versiegelung
mit Epoxy

Beklebung
mit Graphitfolie

Bedruckung mit Wärmeleitpaste
"phase change material"

Kodierung S E G PCM

Ferner bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Kabelkonfektionierung bzw. Längenanpassung der Anschlusskabel.
Die Standardkabellänge ist je nach Peltierelementetyp 120mm bzw. 133mm.
Nach Kundenwunsch und Vorgabe der Bestellbezeichnung des Steckerherstellers können die Kabel auch konfektioniert werden.

Bestellbeispiele:
UEPT-140-127-086E120S - Peltierelement mit Silikon Versiegelung
UEPT-140-127-086E120E-PCM - Peltierelement mit Epoxy Versiegelung und PCM Bedruckung
UEPT-130-071-061E120-120 - Peltierelement mit Kabellänge 120mm

Verfügbar, aber nicht ab Lager (MOQ: 15 Stück, Lieferzeit > 6 Wochen)
Ab Lager

BezeichnungI max (A)U max (V)Qc max (W)Δt max (°C)T max °C)Breite (mm)Länge (mm)Höhe (mm)Versiegelung
UEPT-515-031-040D2004.04.09.07817015.015.03.2Silikon
UEPT-530-127-060D2006.018.056.07817029.029.03.5Silikon
UEPT-540-127-040D2004.018.038.07817039.039.03.8Silikon
UEPT-540-127-085D2008.018.079.07817039.039.03.3Silikon
UEPT-540-127-110D20011.018.0104.07817039.039.03.5Silikon
UEPT-555-241-060D2006.034.0114.07817055.055.03.5Silikon
UEPT-555-242-160D20016.034.0289.07817055.055.03.5Silikon
UEPT-5RE-023-030D2003.03.05.0781707.022.02.9Silikon

Peltier Warmseite / Kaltseite
Die Type 2 (T2) Peltierelemente verfügen über einen Absatz, welchen eine genauere Wärmeverteilung ermöglicht. Deshalb ist die Abmessung L2 etwas länger als L1.

Imax: Maximaler Eingangsstrom in Ampere bei Qc=0 und ΔTmax
Vmax: Maximale DC Eingangsspannung in Volt bei Qc=0 und ΔTmax
ΔTmax: Maximaler Temperaturunterschied in °C bei Qc=0 und Imax
Qcmax: Maximale Wärmepumpleistung in Watt bei Imax und ΔT=0
T hot: Temperatur der warmen Seite vom Peltierelement in Betrieb

1stagemiscro01